Willkommen

      bei uns

    im Berghof Wartenfels



Berghof aktuell


Liebe Gäste,
sicher habt Ihr von der Politik gehört und aus diversen Statements mitbekommen, dass man uns Hoffnung auf Normalität machen will. Und bitte glaubt uns, sowie dem ganzen Team: Wir alle fiebern dem normalen Restaurant- & Hotelalltag, drinnen wie draußen, mindestens genauso entgegen wie ihr.

Und zwar ohne:

- sich durch die Wirren der ständig neuen Verordnungen zu kämpfen
- bunte „Was darf ich Wann-Diagramme“ auswendig zu lernen, mit dem Ergebnis, dass das Neue dann eh schon wartet, bevor man das Alte mal wirklich anwenden konnte
- ständig neuen Auflagen und Zeitfenstern für Getestete, welche wiederum abhängig von der Art des Tests sind
- dem Checken der Inzidenzen über mehrere Tage hinwegder Frage, was wir wie kontrollieren können (Thema Fälschungen), bzw. überhaupt dürfen
- Abhängigkeit vom Faktor Wetter bei der Außengastronomie, damit so ein Restaurant-Abend unter Vorbestellung/Reservierung überhaupt stattfinden kann


Wir sind im Hotel- sowie im Restaurantbereich seit November vergangenen Jahres komplett geschlossen. Leider auch ohne Take-Away Konzept, das sich zwar einige von euch gewünscht hätten, aber um wirtschaftlich durch diese Zeit zu kommen für uns in Wartenfels noch fataler gewesen wäre; und den Betrieb noch schlechter da stehen ließe als er das so schon tut.

Wohl gemerkt: “Das Glas ist immer halb voll!!!!“
Um unseren Betrieb wieder so herzustellen, wie er noch im Oktober 2020 gelaufen ist brauchen wir ca. eine Woche. Wir würden Berge an Lebensmitteln einkaufen, putzen und vorbereiten. Suppen, Saucen, und Fonds über Tage hinweg herstellen und einkochen. Und das alles ist abhängig von stark schwankenden Parametern wie Inzidenz, Wetter und Politikentscheidungen. Bei Letzteren ist es zuletzt so gewesen, dass der der die Lockerung als erstes verkündet, wohl der Held ist. Und wohlgemerkt 3 Tage vor möglichem Öffnungstermin uns gesagt wird, unter welchen Bedingungen der Gast wann, wo, mit wie vielen, und welchen Kontrollmechanismen, die wir ausführen müssen bzw. ???dürfen???, er sich hinsetzten darf oder auch nicht.

Neben dem unbändigen Willen wieder aufzusperren, ergeben sich für uns in der aktuellen Situation weit aus mehr Risiken als Chancen. Denn wer nicht verlässlich Umsätze generiert kann auch nicht verlässlich Löhne, Fixkosten, Nebenkosten und Lebensmittel bezahlen. Die Reserven sind nun mal leider mehr als aufgebraucht, da wir nun schon seit März 2020 (15 Monate - davon 9 komplett geschlossen) nicht mehr unserem Geschäft wie gewohnt nachgehen dürfen, bzw. wenn wir das durften (Abstandsregeln) nur ungefähr 50% unseres normalen Umsatzes erwirtschaften konnten. Das heißt unterm Strich, so schwer es uns fällt, dass es aktuell für uns und unsere Mitarbeiter im Moment grob fahrlässig wäre den Betrieb aufzusperren. Nichtsdestotrotz hoffen wir, dass wir möglichst bald, wenn Inzidenz, Wetter und Politik endlich stabiler sind, wieder für euch öffnen können. Wir haben auch noch eine schöne Überraschung für euch in unserem Biergarten vorbereitet. In diesem können dann mindestens 3x so viele Gäste wie bisher Platz nehmen (und das unter Corona-Abstandregeln). Wir freuen und schon darauf, euch mit unserer modernen, weltoffenen Regionalität wieder wie gewohnt locker, lässig und lecker zu verwöhnen.

Euer Ursprung-, Pop Up Restaurant Tonis- und Berghof-Team



Weltoffenheit, Lebensfreude und Herzblut für die Gastronomie bilden das Fundament vom Berghof, der jetzt von Claudia & Alexander Schütz in der 4. Generation geführt wird.
Die Familie und unsere fränkische Natur sind unser Halt und unser Ursprung. Hier finden wir den Quell für unsere fränkische und offene Lebensart. Wir freuen uns darauf, Sie bei uns im Herzen des Frankenwaldes willkommen zu heißen.

"Einfach Lecker"
die neue Kochshow bei TV Oberfranken mit Alexander Schütz & Christian Höreth jeden letzten Sonntag im Monat um 18.15 Uhr.
Immer an den Sonn- und Feiertagen mittags fränkische Bratengerichte & 3-Gang Menü



Das neue Kochbuch


Das neue Buch von Alexander Schütz ist da:
„Mein fränkisches Craftfutter“ | Preis € 38,50 | Erhältlich im Berghof